Der Häuptling schweigt.

«Erst wenn der letzte Baum gerodet…», und er sieht das Poster vor sich, wie es damals in seinem Kinderzimmer an der Wand hing, er sieht den alten Indianerhäuptling, seine ledrige Haut, voller Furchen und gelebter Zeit, er sieht auch die großen Buchstaben auf der monochromen Abbildung, den memorablen Spruch in trivialer Typographie, und in der … Weiterlesen Der Häuptling schweigt.

Flüchtling.

Herr Talpa war eigentlich ganz glücklich. Er hatte sich ein schönes Heim geschaffen, weit verzweigt und durchaus stabil, mit mehreren Ausgängen und zahlreichen Rückzugsmöglichkeiten. Es war vielleicht nicht viel, aber es war ein Zuhause, und Herr Talpa kannte nur wenige Worte, die schöner waren. Manchmal, wenn er auf Artgenossen traf, erzählte er beinahe übermütig von … Weiterlesen Flüchtling.

Jemand muss doch.

Jemand muss doch die Verantwortung übernehmen. Jemand muss doch schuld sein. Jemand muss doch Blut an seinen Händen haben. Jemand muss doch das alles verstehen. Jemand muss doch unsere Kreuze tragen. Jemand muss doch in die Vulkane springen. Jemand muss doch all die Suppen verspeisen. Jemand muss doch die schwarze Wolle liefern. Jemand muss doch … Weiterlesen Jemand muss doch.