Lauf.

Atme ein. Atme aus. In deinen Ohren dieses Dröhnen ohne Klang, dieses Rauschen ohne Frequenz. Atme ein. Atme aus. Das sanfte Beben deiner Haut, das ewige Drücken der Atmosphäre. Atme ein. Atme aus. Das Pochen in den Schläfen, das Pulsieren in deinen Lenden. Atme ein. Atme aus. Das Zucken deiner Augen, das Zerren im Herzen. … Weiterlesen Lauf.

Sie denkt.

Sie war nicht immer so; zumindest glaubt sie, dass sie einst anders gewesen sein muss, weniger wacklig. Damals waren die Dinge wohl klarer, früher, irgendwann. Doch dann kam die Unsicherheit, die Unbestimmtheit, und sie kam schleichend, trug ein Tarnkleid. Heute beginnt sie jeden Satz mit Ich denke. Hin und wieder sagt sie Ich glaube, mitunter … Weiterlesen Sie denkt.

Titicacasee.

Die Ehrfurcht vor der Felswand und der Nebel in den verwinkelten Tälern, das weite Schweifen des Blickes und das Stocken des Atems, das Paradies und Paris, all die Orte, von denen sie erzählen, all die Orte, die man sich ausmalt, weil die Schilderungen nur Strichzeichnungen bleiben, all die Orte; die Pyramiden von Gizeh und der … Weiterlesen Titicacasee.