Das Knarren.

Da war nichts, sagt er sich. Trotzdem richtet er sich auf, bleibt einige Sekunden lang starr und angespannt, wartet ab, ob er nochmals etwas hört. Doch alles ist ruhig, das Haus ist still. Da war wohl tatsächlich nichts. Er blickt auf die Digitalanzeige seines Weckers. 2:11, sagen die roten Ziffern. Er weiß nicht genau, ob … Weiterlesen Das Knarren.

Eine Frau ohne Bedeutung.

Er sieht sie fast jeden Morgen, ganz früh, wenn die Lichter in den Häusern noch schweigen und die meisten anderen Leute noch schlafen. Während er am Küchenfenster steht und seinen Kaffee trinkt, wartet sie draußen am Straßenrand auf ihre Mitfahrgelegenheit. Sie muss sich in der Regel nicht lange gedulden, nach wenigen Minuten hält ein großer … Weiterlesen Eine Frau ohne Bedeutung.

Das Bild.

Wenn alles Licht entschwunden und jede Farbe verblasst ist, wenn das Schwarz der Nacht sich ausbreitet und den Raum in kahles Nichts kleidet, schliesse ich meine Augen, um dich sehen zu können. In meinem Kopf entsteht ein Bild, das wahre Bild von dir, von deinem Gesicht, und meine Hände auf deinem Körper führen das Bild … Weiterlesen Das Bild.