Die Ministerin.

4 Gedanken zu “Die Ministerin.”

  1. Eine solche Ministerin wünsche ich mir, eine, die nicht löscht, was ihr wichtig ist, die sich zu dem äußert, was sie nie vergessen möchte, die zu sich und ihrer eigenen Person steht, sich nicht verbiegen läßt und weiterhin die Wahrzeit über die Menschen kennt!

    Eine tolle Geschichte, lieber Disputnik- Sie gefällt mir sehr.

    Liebe Grüße von Bruni

    Gefällt 2 Personen

    1. Das Zu-sich-stehen-Können wäre auch bei Nicht-Ministerinnen und -Ministern eine willkommene Qualität, denke ich…
      Dass dir die Geschichte gefällt, gefällt mir und freut mich sehr, liebe Bruni. Herzlichen Dank dir fürs Lesen und für deine Worte, und liebe Grüsse zurück

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s