Eine kleine Geschichte (#2).

8 Gedanken zu “Eine kleine Geschichte (#2).”

  1. Eine wundervolle hoffnungsvolle Geschichte, lieber Disputnik.
    Ich bin ganz gerührt und erfreut über den Verlauf dieser Geschichte,
    auch wenn es *nur* ein Märchen sein sollte.
    Meine Seele hüpft und lächelt erfreut. Liebe Grüße an Dich von Bruni

    Gefällt 2 Personen

  2. … und ich wünsche der Geschichte mehr als alles in der Welt, dass sie wahr wird. Es ist zu vermuten, dass David auch Jude ist, der aber zum Glück seinen Weg macht und Anerkennung findet. – Warum die Galerie von Jakob plötzlich nicht mehr lief, darüber kann ich nur spekulieren.
    Lieben Gruß zu dir

    Gefällt 3 Personen

    1. Im unendlichen Land der Fantasie ist die Geschichte ja durchaus wahr und die beiden Männer zumindest vorübergehend glücklich…
      Vielen lieben Dank dir fürs Lesen und für deine Worte, und herzliche Grüsse zurück!

      Gefällt 1 Person

  3. Es ist ein großes Glück, einem Kunstmäzen aufzufallen, der einem armen Künstler zu Erfolg verhilft und sein Vermögen an ihn weitervererbt, wenn er alt wird und stirbt …
    schön erzählt, lieber Disputnik!
    Herzliche Grüße vom Finbar

    Gefällt 4 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s