Nur ein Felsbrocken.

4 Gedanken zu “Nur ein Felsbrocken.”

  1. das kenne ich auch gut, meine Fantasie gaukelt mir da auch so einiges vor 🙂
    Aber die Text, die Du dann daraus entwickelst, sind noch mal eine Sache für sich – eine sehr gute und auch sehr eigenwillige

    Liebe Grüße ins Wochenende von Bruni

    Gefällt 1 Person

  2. Huuuuuuuuuuh, bei diesem grausligen Felsbrockenfoto muß einem so ein Text ja einfallen, falls man schreiben kann wie Du, lieber Disputnik.
    Ein Felsbrocken für eine Horrorvorstellung, die Dir außerordentlich gut geglückt ist, obwohl´s ja nur ein Felsbrocken ist, ein Felsbrocken ist, von dem Du schreibst … Aber was für einer …

    Gefällt 1 Person

    1. Jaha, mitunter entwickeln solche Felsbrocken – oder andere Hindernisse – ein gewisses Eigenleben, das sich jeglicher Kontrolle zu entziehen scheint…
      Vielen Dank dir fürs Lesen und für deine Worte, liebe Bruni, und herzliche Grüsse…

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s