Eine Woche im Leben von Erwin Kuhn.

11 Gedanken zu “Eine Woche im Leben von Erwin Kuhn.”

  1. Die geballte Faust wollte ich noch nie einem Menschen zwischen die Augen pfeffern *g*, aber manchmal ist man wütend, will alles besser und anders machen als andere und dann schafft man es doch nicht …
    Trotz der Ernsthaftigkeit Deines Themas mußte ich immer wieder schmunzeln, aber das lag an der sehr bewußten Wahl Deiner Worte und Formulierungen, lieber Disputnik . Dadurch erhielt Deine Geschichte ihre feine, fast philosophische Note

    Liebe Grüße von Bruni

    Gefällt 1 Person

      1. Es war spannend, lieber Disputnik, aber auch gruselig, ja grausig, deinen Text zu lesen …

        und doch, denke ich, hast du einen wichtigen entzündeten Nerv der Zeit gut getroffen!

        Herzliche Mittagsgrüßle
        Finbar

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s