Sie rennt.

8 Gedanken zu “Sie rennt.”

  1. Mir scheint, sie hat das Lied ihres Lebens gefunden.
    Sie ist dem Druck entflohen, der eigentlich Gutes wollte, aber zu viel Gutes in sich hineinzuschütten, heißt auch. sich zu überfordern und man/frau will gar nichts mehr hören, nur noch die Stille, weil sie wohltuend ist und nur sie noch die gehetzte Seele beruhigt…

    Ein feiner Text, lieber Disputnik, einer, der richtig gut zeigt, daß auch ein Zuviel vom Guten, das von allen Seiten auf uns niederprasselt, das Falsche sein kann.

    Gefällt mir

    1. Ja, liebe Bruni, es ist manchmal ein kurzer Weg vom Fordern zum Überfordern, vom Guten zum Zuviel-des-Guten. Und vielleicht braucht’s dann hin und wieder eine Flucht vor allem, um wieder zu sich selbst zu finden. Oder so. Herzlichen Dank dir fürs Lesen und für deine Worte…

      Gefällt 1 Person

  2. Das ist eine Deiner Geschichten, die in mir etwas freisetzt. Es gab schon mal eine, da hatte die Lady ein Gehörn auf dem Kopf und stand einfach nur herum. So lange, bis ein alter Mann kam und ihr eine Geschichte schenkte. Danach brauchte sie die Hörner nicht mehr.
    Diese Geschichte ist eine zum Luftkriegen, zum Abbrennen von überschüssigen Gefühlen. Ich kenne das genau! Am Ende stehe ich müde gerannt. Weiß weswegen und stopfe mich mit Glückschemie voll wie andere Schoki futtern.
    Ich mach sowas ganz selten, das hier:
    http://karfunkelfee.blog.de/2008/04/09/beziehungslos-4021820/

    Es ist so…ich kenn manche Deiner Prots. Sag der Dame einen lieben Gruß von mir✨

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s