Es wird eng.

6 Gedanken zu “Es wird eng.”

  1. das Kleinsein dürfte doch zu akzeptieren gar nicht so schwer sein. Das Problem sind dann die anderen, die sich viel zu hoch einschätzen, die sind dann ja noch unerträglicher 🙂

    Gefällt mir

  2. richtig gut, Dein Text, lieber Disputnik!
    Die Welt wird, nachdem man erst mal erkannt ist, daß sich alles mehr oder weniger immer nur wiederholt, wir selbst nichts als eine unendliche Baustelle sind, kleiner, enger und schrumpft auf ein Maß, das Zwergen gerecht wird, aber ist der Mensch denn überhaupt etwas anderes, als ein winziges Geschöpf, ameisenklein, das aber vor Selbstüberschätzung trieft?
    Bis es der „Wahrheit“ ins Gesicht sehen muß. Klein ist nicht nur das um uns herum, wir selbst sind es auch…und sogar in uns selbst erkennen wir jetzt diese unerträgliche Enge…

    Gefällt 1 Person

    1. Doch es wäre schön, irgendwie, wenn man das Kleinsein akzeptieren könnte, sich darin einrichten könnte, ohne sich selbst in die Enge zu treiben, oder?
      Vielen herzlichen Dank, liebe Bruni, für dein Lesen und deine Betrachtungen und Worte…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s