Linkous, der Kater.

21 Gedanken zu “Linkous, der Kater.”

  1. Armer Kater denk ich und an all die traumatisierten, aufgrunddessen verhaltensgestörten Menschen und Tiere, die mir schon begegnet sind.
    Sie werden belächelt, weil sie sich so schlecht ignorieren lassen oder sie werden Kult.

    Dein Linkous ist herzerreißend.
    Ein Präzedenzfall sozusagen…

    Liebe Grüße
    von der Karfunkelfee

    Gefällt mir

    1. Vielleicht gibt es ja noch andere Möglichkeiten als Belächeln und Ignorieren und Kult. Schön wär’s.
      Vielen lieben Dank dir fürs das Herzzerreissenlassen und für deine Worte…
      Liebe Grüsse zurück

      Gefällt mir

  2. oh, welch ungewöhnlicher Kater, einer zwischen Todessehnsucht und Wahnsinn mit einem Herrchen, das nichts anderes zu besitzen und zu berichten weiß und dann die Stille, die über die beiden hereinbricht, wie die homorlosen Betonplatten es getan hätten, hätten sie den fallenden Kater erwischt.
    Nun ist es geschehen, aber es war noch viel schlimmer als das, was nur dem verrückten Linkous passiert wäre, das Leben verschlang beide, Mensch und Tier mitsamt den Wunden , die rostige Nägel schon lange gerissen hatten.
    Was blieb übrig? Lähmendes Entsetzen fühle ich…was hätte es sonst noch geben können?
    Warum nur denke ich an Edgar Allan Poe?

    Gefällt mir

  3. Erinnert mich irgendwie an Charles Bukowski. Und an einen Nachbarn den ich mal hatte. Es ist immer Achtsamkeit geboten, wenn das Lachen zu laut wird. Denn meist jeder vemeintliche Clown hat sich an zu vielen rostigen Nägeln meist verletzt…
    Hach… was mag ich deine Schreibe…

    Gefällt mir

  4. Eine Fabel in modernem Gewand. Kater sind keine Menschen. Und wenn, man könnte sie dafür halten. Leid ist Leid und wie tief der rostige Nagel ins Fleisch getrieben wird. Sehr eindringlich, ein wenig böse. Toll.
    Freundlichst
    Ihr Herr Hund, kein Hund.

    Gefällt mir

  5. Da schreibt einer, dem die großartigen Formulierungen nicht ausgehen.
    „bevor er von humorlosen Betonplatten gebremst werden würde“
    Diese und so viele andere machen das Lesen zu einem Vergnügen, wenn einem auch dabei der rostige Nagel im Hals stecken bleibt.
    Danke fürs Aufschreiben.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s