Trigonometrie.

17 Gedanken zu “Trigonometrie.”

  1. ach, wie schade, es hätte so einfach sein können zwischen Zweien.
    Nun kommt einer dazu und es ändert sich, es kompliziert sich, weil einer es nicht erträgt, daß die Situation ist, wie sie nun wurde und das, was eine Dreierfreundschaft hätte sein können, zerbricht…an zwischenmenschlichen und sehr verständlichen, doch auch schwierig zu erklärenden Gefühlsregungen.
    Nimmt sich einer nicht die Zeit, hier genau zu lesen, kommt er in ein Gedankenchaos u. das ist schade, denn Du hast wundervoll beschrieben, was in der Realität häufig passiert und am Ende weiß keiner mehr so recht, wieso die einmal
    so guten Freunde nun keine mehr sind und sich aus dem Wege gehen – in weit von einander entfernten Ecken stehen…

    Eine Gemeinsamkeit, die zerbrach.

    Aber was wären wir denn ohne unsere Gefühle, lieber Disputnik, wir arm wären wir doch auch, denn es gibt ja auch die anderen Wege, die, die zueinander führen

    Gefällt mir

    1. Vielen herzlichen Dank dir, liebe Bruni, für dein Lesen und für deine tiefgründigen Bemerkungen; zum Text und zum Sein…

      Und natürlich wären wir unendlich arm ohne unsere Gefühle, ich möchte kein einziges von ihnen missen, auch nicht die weniger schönen, auch wenn unter denen auch einige sind, die in der Lage sein können, etwas Schönes zu beeinträchtigen oder gar kaputt zu machen. Aber dennoch…

      Nochmals lieben Dank dir und beste Grüsse…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s