Die entfärbte Welt.

15 Gedanken zu “Die entfärbte Welt.”

  1. wie sind sie nun, die Träume? schwarz/weiß oder doch eher bunt? Kunterbunt sind sie oft, das weiß ich genau. Doch ein Leben in schwarz/weiß ist so, als wären Freude und Glück um die Ecke verschwunden und der Rückweg blockiert von einem, dem Farben und Lebendigkeit ein Greuel sind, der sie schneidend ausmerzt und nur Freud- und Lebloses durchläßt.

    Gefällt mir

  2. Erst mal tief durchatmen, …..komischerweise halte ich beim Lesen Deiner Texte fast automatisch immer die Luft an… Der Winter entfärbt unsere Welt auch gewisse Weise und ich finde dies schon fürchterlich bedrückend… Was mag erst in einem Menschen vorgehen, der langsam erblindet?
    Mit Deinen wunderschönen Bildern und Deinen Texten schaffst Du es immer wieder mein *Kopfkino anzukurbeln….

    Gefällt mir

    1. Vielen lieben Dank für deine Worte und dafür, dass du dich mit meinem Texten auf dein Kopfkino einlassen magst… Auch wenn es langfristig empfehlenswerter ist, beim Lesen zu atmen, sonst geht dem Kopfkino die Luft aus…

      Gefällt mir

  3. da fällt mir grad auf, lieber disputnik, dass wir in unseren träumen immer entfärbt träumen, dass träume lediglich s/w-abbilder oft sehr farbenreicher Vorstellungen sind, oder geht das nur mir so? will heissen: träumst du in farbe?

    Gefällt mir

    1. Einer meiner häufigsten Träume meiner Kindheit ist so kurz wie banal. Ich fahre in einem roten Cabriolet, über Landstrassen und über eine Kreuzung. Mehr war nicht, ich fuhr einfach mit diesem Auto rum. Aber eben, es war rot, eindeutig rot, immer. Mag sein, dass es erst in meinen jeweiligen Erinnerungen an den Traum zu dieser Farbe kam. Aber erhalten (Schlaf-)Träume nicht erst im Erinnern eine Form, mit der wir im Wachsein etwas anfangen können?

      Gefällt mir

    2. Ich träume definitiv in Farbe. Träumst du wirklich in schwarz-weiß? Das wäre echt faszinierend, weil – soweit ich weiß – wenn überhaupt, eher Männer in schwarz-weiß träumen.

      Gefällt mir

      1. Gemäß Traumexperten (wie auch immer man ein solcher wird) träumen Frauen tendenziell eher in Farbe als Männer. Einig sind sich wohl auch die Wissenschaftler nicht; einige meinen gar, dass es davon abhängt, ob man mit Schwarz-Weiß- oder Farbfernsehen aufgewachsen ist. Aber möglich dürfte wohl alles sein; leuchtend farbige Träume, monochrome oder schwarz-weiße Träume, oder aber die nachkolorierten, die vom Verstand nachträglich mit Farben beladen werden. Ich kann mich jedenfalls nicht an schwarz-weiße Träume erinnern…

        Gefällt mir

      2. „Traumexperte“ wirst du, indem du Psychologie, Neurowissenschaften oder Biologie studierst. Dann hängst du mit deinen Kollegen im Schlaflabor und überprüfst die REM Phasen, enthebst physiologische Parameter und befragst die Probanden nachträglich. ;D

        Soweit ich weiß, träumt man selten sw, aber wenn, dann zeigt sich das eher bei Männern als bei Frauen. Ob man nachträglich achromatische Traumbilder uminterpretiert, ist bei Träumen eigentlich egal, weil Träume generell durch Interpretation entstehen, selbst in dem Moment, in dem man sie träumt, hat das Gehirn aus irgendeinem Grund entschieden „Das hier muss jetzt mal verarbeitet & sortiert werden, das andere nicht.“

        Ich kann mich – wie du – gar nicht in sw-Träume erinnern. Deshalb fand ich das gerade krass. Ich hatte die Möglichkeit, in sw zu träumen, nämlich total vergessen. 🙂

        Bis bald …!

        Gefällt mir

      3. Macht Sinn, die Sache mit der Interpretation im Bezug auf das nachträgliche Einfärben der Träume…

        Vielen lieben Dank dir für deine Mühe und die Einblicke… Ich werd dann beim nächsten Traum (oder bei der nächsten Gelegenheit, bei welcher ich mich an einen Traum erinnere) mal drauf achten, ob’s ein Schwarzweissfilm oder nicht doch ein Farbfilm war…

        Nochmals lieben Dank dir…

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s