Sie liegt.

6 Gedanken zu “Sie liegt.”

  1. *lächel*
    und nun, lieber disputnik, sollte sich dieser satz von hinten so lesen lassen wie von vorne, denn lege ich mich sofort für immer auf den boden und rühre mich nicht mehr vom fleck …
    *lächel*

    Gefällt mir

    1. Nun denn, lieber Finbar, dann hoffe ich, dass der Satz sich ganz und gar nicht vom Ende her lesen lässt, denn regungslos am Boden liegend würdest du die Tastatur kaum erreichen, und es gäbe somit keine Finbarworte mehr. Und nö, das möcht ich nicht.

      Gefällt mir

  2. Wunderschön geschrieben. Eigentlich ist der Satz verdammt lang – aber er wirkt nicht wie ein pompöser, gestellter Kettensatz, sondern wie der Satz von jemandem, der schnell und atemlos etwas erzählen will und sich keine Pausen erlauben darf. Dazu das „Liegen“. Mir war bis vorhin noch gar nicht bewusst, wie oft man dieses Verb in völlig gegensätzlichen Zusammenhängen verwenden kann 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s