Grund und Boden.

4 Gedanken zu “Grund und Boden.”

  1. Wow, wie immer eine Freude deine Kurzgeschichten zu lesen!

    Irgendwie erinnert mich die beschriebene Leere und die nicht vorhandene Zeit an Samuel Becketts ‚Endspiel‘.
    Hier gäbe es jedoch noch Hoffnung, wenn sie sich wieder aufrappeln und leben würde.

    Liebe Grüße!

    PS: Die Kombination deiner Worte mit einem aussagekräftigen Bild gefällt mir auch immer sehr gut!

    Gefällt mir

    1. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Schön, dass dich der Text ans Endspiel erinnert, auch wenn ich keinen kleinen Beckett im Hinterkopf hatte. Ja, ein bisschen mehr Hoffnung gibt es hier, wenngleich das Aufrappeln eben nicht immer reicht… Nochmals Liebdank für deine Worte und liebe Grüße…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s