An der Leine.

8 Gedanken zu “An der Leine.”

  1. Allein sein ist gut.
    Einsam sein ist etwas völlig anderes. Da kannst Du bei aufmerksamem Betrachten das Sehnen spüren, auch wenn es nur in einem Wesenswinkelchen zugelassen wird.

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank für deinen Kommentar…Ja… Man muss aber oftmals sehr genau hinschauen. Und manchmal bleibt auch die grösste Einsamkeit von aussen nicht sichtbar. Weil sie gut überspielt wird, die Alleinsamkeit…

      Gefällt mir

  2. Der Text ist wie ein Lied und es fiel mir auch sofort ein uralter Liedtext ein: Have you seen the old girl who walks the street of London, dirt in her hair … Deine Worte malen Bilder und wecken Erinnerungen. Wunderschön!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s