Junge Zwillinge von Gazellen.

5 Gedanken zu “Junge Zwillinge von Gazellen.”

  1. es kann sich Dir auch nicht erschließen, weil Dir der Glaube dazu einfach fehlt *lach*
    Mir geht es ähnlich und vielen anderen auch, doch die behalten es fein säuberlich für sich, möchten nicht anecken.
    Freies Denken gelangt hier schnell an den Rand seines Durchdringens, ihm steht der GLAUBE gegenüber und nur mit dem ist es moglich, sich allen diesen irrsinnigen Richtlinien zu unterwerfen.
    Denke nur mal an die Beichte. Welcher Wahnwitz und was verbirgt sich da noch so alles dahinter

    Gefällt mir

    1. Vielen Liebdank für deinen Kommentar, Bruni…
      Jaha, Wahnwitz ist wohl der passende Begriff, wenn von kirchlicher Beichte die Rede ist. Obwohl, der Witz ist nicht wirklich witzig… Dabei wären Beichtstühle eigentlich ein bestechendes Konzept. Wenn das Ganze denn nur so einfach wäre…

      Gefällt mir

  2. schon die ersten Worte ließen mich aufhorchen *lächel*
    wie gut kenne ich doch diese Worte, wie oft hörte ich sie schon, las sie auch, diese Besonderheit aus der Bibel, Das Hohe Lied der Liebe

    Wunderschön ist auch

    Sei mein König,

    komm doch und küss mich.
    Deine Liebe berauscht mich mehr noch als Wein

    Weithin verströmen deine kostenbaren Salben
    herrlichen Duft.
    Jedermann kennt dich
    alle Mädchen im Lande schwärmen für dich

    Komm, laß uns eilen,
    nimm mich mit dir nachhause,
    fass meine Hand…

    Es ist die Version Speidel/Maccallini und wie gut ist sie gelungen

    Klar ist die Sexualität älter als die Religion und das Verteufeln des Sexuellen bedeutet krasseste Einschneidung und Einschränkung der persönlichen Freiheit des Christen. Eine Anmaßung ist sie, diese Verfeufelung der natürlichen Bedürfnisse, ein Verbiegen des Menschen und er tut deshalb in Heimlichkeit das, was ihm die natürliche Gottheit mitgegeben hat. Unter dem Deckmäntelchen der Religion Macht ausüben über die Menschen, nichts anderes geschieht hier

    LG von Bruni

    Gefällt mir

    1. Danke für deinen ausführlichen Kommentar!
      Ja, sie mutet schon sehr seltsam an, die Verteufelung der Sexualität, die im Namen der Religion geschieht. Keine Ahnung, ob ich das als Atheist noch weniger verstehe als Menschen, die einen tiefen Glauben haben und ihn praktizieren. Mir will sich jedoch nicht wirklich erschliessen, wie und weshalb man sich von religiösen Dogmen oder ähnlichem in das eigene Körperempfinden, die eigene Sexualität reinreden lassen kann.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s