Nach dem Vorhang.

8 Gedanken zu “Nach dem Vorhang.”

  1. sehr schön eingefangen hast du mit deinen buchstabendörfern, wie immer absolut virtuos hingemalt, wie von zauberhand, diesen zustand zwischen realität und traum, leben und tod, die grenzwelt eben, die ich in aufführungen sehr guter stücke auch oft schon erlebte, spürte…

    Gefällt mir

      1. de nada, lieber disputnik, es ist wie es ist! *lächel* nämlich bewundernswert, deine art und weise des schreibens, aber auch die ästhetik deines gesamten weblogweltraums… und daran freue ich mich von tag zu tag immer mehr, habe ich doch noch soooo viel darinnen (weiter) zu entdecken!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s