Fünf Monate.

2 Gedanken zu “Fünf Monate.”

  1. fein 🙂

    Weisst du, dass deine Zeilen mich sofort wieder mal (aber das liegt an mir) an Marc Aurel erinnert haben? Und zwar an seine Lebensdevise: Genieße jeden Tag, es könnte dein letzter sein, was kwasi „automatisch“ zu diesen Effekten führt, wie du sie oben so schön beschreibst…

    Liebe Grüße
    Finbar

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank, lieber Finbar… Schön, dass dich meine Zeilen an deinen Lieblings-Marc erinnern. Und er hat ja eigentlich recht mit dem Geniessen. Aber selbst er dürfte seine eigene Devise nicht jeden Tag beherzigt haben. Geht wohl gar nicht. Aber versuchen, ja, und so oft wie möglich…

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s