Zimmer 507.

2 Gedanken zu “Zimmer 507.”

  1. Belanglos zu erwähnen, dass das Bild sehr passend dazu ausgesucht wurde. Und die Geschichte sehr schön ist, so es denn zwischen Nichts und wieder Nichts noch einen Geschmack und einen Geruch für ein Wort wie „schön“ gibt.
    Mir gefällt sie. Aber das ist ja kein Wunder, ist Selbstmord doch ein sehr erzählenswertes Sujet.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s