Negerschlampe.

13 Gedanken zu “Negerschlampe.”

  1. Ein schlimmer Titel und eine Geschichte, die gut dazu passt.

    Ja, so ist es wohl oft und ich hasse diese Einstellung wirklich abgrundtief. Was bildet sich so ein MannMensch ein. Warum nur meint er, weiß wäre besser u. er selbst ein toller Hecht, nur weil er mit einer weißen Hautfarbe *gesegnet* ist, für die er absolut nichts kann.
    Ich verstehe diese Haltung nicht. Sie ist so aggorant dumm, daß es dafür keine Worte gibt, lieber Disputnik. Du hast welche gefunden…läßt im Raum stehen und doch ist alles klar…

    Gefällt 2 Personen

      1. Leider ist dieses Gift so weit verbreitet und zur Zeit kann man es immer wieder lesen, wie es sich in der einen oder anderen Form bemerkbar macht.
        Entsetzlich, wie sich der >Mensch zu anderen Menschen benimmt.

        Liebe Grüße von Bruni

        Gefällt 1 Person

    1. Traurig ist, dass an dieser Geschichte wahrscheinlich leider nicht sehr viel frei erfunden ist. Es ist Realität in einem Europa, dessen Bewohner sich immer offener für etwas Besseres halten. Für eine Art besonderen, exklusiven Zirkel. Die Auserwählten des Allmächtigen.
      Aber sie ist so wunderschön und so traurig und so würdevoll erzählt, finde ich.
      Vielen Dank dafür und liebe Grüße.
      Camilla

      Gefällt mir

      1. Finde ich nicht, ehrlich gesagt. Denn bei aller Würde und respektvoller Distanz ist diese Geschichte zwar toll, aber dennoch sehr traurig und melancholisch erzählt. Und gerade das gefällt mir an ihr. Und ich ertappe mich bei der Frage: was mag aus ihr geworden sein?

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s