Der unsichtbare Teil.

9 Gedanken zu “Der unsichtbare Teil.”

  1. Ja. Oh ja. Oder auch: vertraut werden schliesst fremdbleiben aus. Egal, wie oft man es auch probiert, das eine zu erreichen, ohne das andere zu verlieren.

    Liken

  2. Es kurzer Text, lieber Disputnik, aber was für traumhafte Zeilen, passend zum traumhaften Foto (wo das bloss ist?)…
    doch bedenke…
    wie allerwinzigst ist unsere irdische Welt im Vergleich zum All…
    FAST ALLES dort ist AUF DAUER für uns unsichtbar…
    und wird niemals für uns „entnebelt“…
    liebe Grüße
    Finbar

    Liken

    1. Vielen Dank, lieber Finbar, für deine Worte zu den Worten und dem Foto…
      Aufgenommen hab ich’s auf dem Hohen Kasten, einem kleinen Berglein bei uns in der Gegend. Der Lärm der Welt ist unter der Watte versteckt und kaum zu hören.
      Und ja, das All wird wohl für immer zu weitesten Teilen unsichtbar bleiben, doch der Drang, in jeden Winkel des Alls vorzudringen, treibt beim Menschen mitunter seltsamen Blüten…

      Liken

      1. Ah okay, also in der Nähe des Säntis-Massivs… danke für diese Info 🙂

        Das stimmt *lach* die Menschen werden ja auch zu immer größeren Seltsam-Blütlern *lächel*

        Liken

      1. um diesen fantastischen Blick beneide ich euch wirklich – was für ein Blick!
        (da wäre ich an eurer Seite gerne mit dabei gewesen…)
        liebe Grüße
        Finbar

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s